Schlägerei in Traunreuter Gaststätte

Traunreut - In der Nacht auf Allerheiligen prügelte ein Traunreuter (49) in einem Lokal auf einen weiteren Gast ein. Alles fing damit an, dass er das Lokal nicht verlassen wollte...

Am frühen Morgen des Allerheiligentages kam es zu einer körperlichen Auseinandersetzung in einer Gaststätte in Traunreut. Gegen 1 Uhr wollte ein 49-Jähriger, anscheinend stark alkoholisierter Traunreuter der Aufforderung des Wirtes, das Lokal zu verlassen, nicht nachgekommen. Ein weiterer Gast mischte sich in die Diskussion ein, nachdem sich der Traunreuter erneut geweigert hatte, zu gehen.

Die Situation eskalierte daraufhin und es kam zu einer Schlägerei, bei der dem jungen Erwachsenen das Nasenbein gebrochen wurde. Die kurze Zeit später eintreffende Polizei sprach dem 49-Jährigen einen Platzverweis aus, der kehrte jedoch gegen 2.30 Uhr zu dem Lokal in der Kantstraße zurück, um Wirt sowie die anwesenden Gäste anzupöbeln.

Um weitere Straftaten und Unruhestiftungen zu unterbinden, musste er die Nacht in einer Polizeizelle verbringen.

Pressemitteilung Polizeistation Traunreut

Rubriklistenbild: © pa

Zurück zur Übersicht: Polizei

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser