Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Fahrer leicht verletzt

Verkehrsunfall auf der B307 zwischen Schleching und Kössen

Am Donnerstag, den 1. Dezember, ereignete sich gegen 18.30 Uhr ein Verkehrsunfall auf der B307 zwischen Schleching und Kössen. 

Die Mitteilung im Wortlaut:

Schleching/Kössen - Der 20-jährige Fahrer eines Tesla aus Ingolstadt fuhr aus Kössen kommend in Richtung Schleching. Auf Höhe des sogenannten Bärenparkplatzes kam er, aus bisher ungeklärten Gründen, alleinbeteiligt in einer Linkskurve nach rechts von der Fahrbahn ab. Dabei touchierte er mit der rechten Fahrzeugseite die Leitplanke, fuhr über den Bordstein auf die Grünfläche und prallte nach ca. 50 Metern gegen den Berghang.

Der Fahrer wurde durch den Aufprall glücklicherweise nur leicht verletzt. An dem Auto entstand ein Sachschaden in Höhe von etwa 8000 Euro.

Die Freiwillige Feuerwehr Schleching unterstützte mit zwei Einsatzfahrzeugen und 14 Feuerwehrmännern und -frauen die Verkehrsregelung sowie die Bergung des verunfallten Pkw, welcher abgeschleppt werden musste. Die Bundesstraße musste für ca. 1 ½ Stunden teilweise komplett gesperrt werden.

Pressemitteilung Polizeiinspektion Grassau

Rubriklistenbild: © Patrick Seeger

Kommentare