Schleierfahnder finden gestohlene Bootsmotoren

  • schließen
  • Weitere
    schließen
+

Piding - Den ganzen Kofferraum voller Müll und darunter versteckt sechs hochwertige Außenbordmotoren. Diese Konstellation rief die Schleierfahnder auf den Plan.

Zunächst zog am Samstagabend eine Zivilstreife einen VW Kombi mit rumänischer Zulassung auf der Vignettenspur am Walserberg aus dem Verkehr. Bei der Kontrolle des Fahrzeuges konnte im Kofferraum jede Menge Müll aufgefunden werden. Das dieses Chaos von den beiden rumänischen Insassen durchaus gewollt war, bestätigte sich spätestens nach dem Entfernen der wertlosen Gegenstände. Denn darunter kamen insgesamt sechs Außenbordmotoren zum Vorschein.

Da die beiden Rumänen keinen Eigentumsnachweis erbringen konnten und im Fahrzeug diverses Diebstahlswerkzeug aufgefunden wurde, wurden beide Personen vorläufig festgenommen und zur Dienststelle gebracht. Die eingeleiteten Ermittlungen ergaben schließlich eine Zuordnung zu Tatorten an der Atlantikküste der Bretagne/Frankreich. Gesamtwert der Beute: 15000 Euro.

Durch diese Beweislast räumten die beiden Festgenommenen den Diebstahl ein. Nach bisherigen Erkenntnissen handelt es sich hierbei um eine Diebstahlserie von Außenbordmotoren. Die Übernahme der Sachbearbeitung erfolgt durch das Kommissariat Grenze.

Zurück zur Übersicht: Polizei

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser