Verkehrsunfall in Schnaitsee:

19-Jähriger verliert Kontrolle über sein Auto

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Schnaitsee - Ein 19-jähriger Fahranfänger verlor die Kontrolle über sein Auto und verursachte einen Sachschaden von circa 25.000 Euro. Er und seine beiden Mitfahrer blieben unverletzt:

Am Samstag, 15. März, fuhr ein 19-Jähriger aus Übersee gegen 20.20 Uhr mit dem Auto durch Ginzing in der Gemeinde Schnaitsee. In einer langgezogenen Linkskurve geriet der Fahranfänger aus noch ungeklärter Ursache bei feuchten Straßenverhältnissen zunächst nach rechts und dann nach links ins Bankett. Im Anschluss verlor er endgültig die Kontrolle über das Auto.

Das Auto verließ erneut nach rechts die Fahrbahn und prallte zuerst frontal gegen eine „Wand“ aus Brennholz, das zum Trocknen aufgerichtet war und anschließend mit der gesamten Fahrerseite gegen einen Telefonmasten der Telekom, welcher völlig zerstört wurde.

Der Fahrer und zwei weitere Insassen, eine 15-jährige Unterwössnerin und ein 19-jähriger Moosburger, wurden vorsorglich ins Krankenhaus Trostberg verbracht. Wie sich herausstellte blieben alle Insassen unverletzt. Die freiwillige Feuerwehr Schnaitsee war zur Absicherung und Ausleuchtung der Unfallstelle mit 25 Mann im Einsatz. Es entstand ein Sachschaden von ca. 25.000 Euro.

Pressemitteilung Polizeiinspektion Trostberg

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Zurück zur Übersicht: Polizei

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser