Betrunkener fing sich einen Schlag

Schnaitsee - Zu einer heftigen Auseinandersetzung kam es am späten Dienstagabend im Asylbewerberheim. Ein 29-Jähriger war stark angetrunken und trat äußerst aggressiv auf.

Zu einer heftigen Auseinandersetzung zwischen zwei Männern kam es am Dienstag, gegen Mitternacht, im Asylbewerberheim Schnaitsee.

Dabei wurde ein stark angetrunkener 29-Jähriger von einem 31-Jährigen ins Gesicht geschlagen und dabei an der Lippe verletzt. Grund für die Auseinandersetzung dürfte die starke Trunkenheit und das damit verbundene aggressive Verhalten des 29-jährigen gewesen sein.

Das vermeintliche Opfer konnte auch durch die Polizei nicht beruhigt werden, seine Aggressionen gegen die anderen Bewohner schaukelten sich immer weiter auf und äußerten sich in lautem Gebrüll und Drohungen. Um weitere Straftaten zu unterbinden wurde der Betrunkene in Gewahrsam genommen.

Quelle: Pressemitteilung Polizeiinspektion Trostberg

Rubriklistenbild: © pa

Zurück zur Übersicht: Polizei

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Sie haben aber die Möglichkeit uns Ihre Meinung über das Kontaktformular zu senden.

Die Redaktion

Live: Top-Artikel unserer Leser