Zu schnell vor Schule und Kindergarten

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Grassau - Nicht für jeden ist die Einhaltung der erlaubten Höchstegeschwindigkeit selbstverständlich, deswegen führte der Einsatzzug Traunstein eine Kontrolle durch.

Am vergangenen Freitag, den 13. Januar, führten Beamte des Einsatzzuges Traunstein in Grassau eine Geschwindigkeitskontrolle mit dem Laser-Handmessgerät durch. Das Augenmerk der Kontrolleure lag dabei auf dem Birkenweg, insbesondere der Bereich von Mittelschule und Kindergarten. Zwischen 13 Uhr und 14 Uhr wurden in der „Zone 30“ fünf Verkehrsteilnehmer mit Geschwindigkeiten zwischen 46 und 55 km/h festgestellt und vor Ort beanstandet.

Bereits ab einer Überschreitung der Geschwindigkeit von 14 km/h ist laut bundeseinheitlichem Bußgeldkatalog eine Verwarnung in Höhe von 25 Euro vorgesehen. Abgesehen davon sollte die strikte Einhaltung der erlaubten Höchstgeschwindigkeit vor Schulen und Kindergärten selbstverständlich sein.

Pressemeldung Polizeipräsidium Oberbayern Süd

Rubriklistenbild: © pa

Zurück zur Übersicht: Polizei

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser