Schulkind angefahren

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Siegsdorf - Am Montagmittag gegen 13.30 Uhr kam es in Siegsdorf zu einem Unfall mit einem 11-jährigen Schulkind.

Der 11-jährige Schüler, der in Marquartstein zur Schule geht, fuhr mit dem Bus nach Siegsdorf. An der Haltestelle in der Adelholzener Straße, ortseinwärts, blieb der Bus mit eingeschalteten Warnblinklicht stehen.

Der 11-Jährige stieg aus und rannte laut Zeugen ohne auf den Verkehr zu achten über die Straße. Ein 62-jährige Siegsdorferin die mit ihrem Pkw auf der Adelholzener Straße ortsauswärts fuhr, erkannte den hinter dem Bus hervorlaufenden Schüler zu spät und erfasste diesen trotz einer Vollbremsung. Der 11-Jährige wurde bei dem Unfall leicht verletzt und wurde im Krankenhaus versorgt.

Am Pkw der 62-Jährigen entstand Sachschaden in Höhe von etwa 1000 Euro.

Rubriklistenbild: © dpa

Zurück zur Übersicht: Polizei

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser