Schutzengel auf dem Beifahrersitz

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Tettenhausen - Als eine 81-Jährige am Sonntag nach dem Gottesdienst mit ihrem Wagen ausparken wollte, verursachte sie einen Unfall.

Die Wagingerin wollte nach dem Kirchgang gegen 10 Uhr vom Parkplatz vor der Raiffeisenbank in Tettenhausen rückwärts ausparken. Offenbar kam die Rentnerin dabei aus Versehen auf das Gaspedal, weshalb der Wagen in einem großen Bogen rückwärts in die Grünanlage eines Wohnhauses fuhr. Dabei streifte das Fahrzeug ein Mülltonnenhäuschen. Daraufhin überfuhr die Rentnerin noch ein Verkehrszeichen an der Einmündung zur Hauptstraße, überquerte den Geh- und Radweg sowie die dahinter angrenzende Hauptstraße und machte mit dem Auto einen Satz rückwärts über eine ungefähr 2,5 Meter hohe Böschung. Erst dann kam sie mit dem Wagen in der Wiese zum Stillstand.

Die Fahrerin, die glücklicherweise angegurtet war, kam mit geringfügigen Prellungen und einem gehörigen Schreck davon. Am Wagen entstand Totalschaden, der sich auf circa 1.600 EUR belaufen dürfte.

Pressemitteilung der Polizeiinspektion Laufen

Rubriklistenbild: © dpa

Zurück zur Übersicht: Polizei

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser