Schwerer Gleitschirm-Unfall am Hochgern

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Hochgern - Ein Ehepaar wollte am Mittwoch mit dem Gleitschirm im Tandemflug vom Hochgern nach Unterwössen fliegen. Beim Start sackte der Schirm zusammen und beide prallten gegen das Dach einer Almhütte.

Am Mittwochnachmittag wollte ein Ehepaar aus dem Landkreis Landsberg bei strahlendem Sonnenschein mit ihrem Gleitschirm vom Hochgernhaus nach Unterwössen fliegen. Beide flogen mit einem Schirm.

Trotz guter äußerer Bedingungen sackte der Schirm in der Startphase durch und das Ehepaar prallte an das Dach einer Almhütte.

Die Ehefrau wurde dabei schwer verletzt und vom Rettungshubschrauber ins Krankenhaus geflogen. Der Ehemann und Pilot kam mit leichteren Blessuren davon und wurde von Männern der Bergwacht Marquartstein versorgt und ins Tal gebracht.

Pressemitteilung Polizeiinspektion Grassau

Rubriklistenbild: © dpa

Zurück zur Übersicht: Polizei

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser