Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Schwerer Rennradunfall in Truchtlaching

Truchtlaching - Einem 55-jährigen Rennradfahrer brach an der Einmündung zur Seeoner Straße plötzlich ein Clippedal ab. Ein 49-jähriger Ruhpoldinger, der hinter ihm fuhr, konnte nicht mehr ausweichen und kam schwer zu Sturz.

Am Sonntag, gegen 11.50 Uhr, fuhr eine 12-köpfige Rennradgruppe von Seebruck über Truchtlaching nach Seeon. An der Einmündung zur Seeoner Straße brach aus bisher unbekannter Ursache ein Clippedal eines 55-jährigen aus der Pedalhalterung. Der 55-jährige kam dadurch zu Sturz. Ein 49-jähriger Ruhpoldinger, der hinter dem 55-jährigen fuhr, konnte nicht mehr ausweichen und kam schwer zu Sturz. Der Ruhpoldinger erlitt mehrere Knochenbrüche und wurde schwerverletzt vom Rettungsdienst ins Krankenhaus Traunstein gebracht. An den Fahrrädern entstand geringer Sachschaden.

Pressemeldung PI Trostberg

Rubriklistenbild: © dpa

Kommentare