Schwerer Unfall in Tittmoning

Mit Motorrad in Straßengraben gerutscht - Hubschrauber im Einsatz

Tittmoning - Ein schwerer Motorradunfall ereignete sich Samstagvormittag in Tittmoning. Auch der Rettungshubschrauber war im Einsatz.

Am Samstagvormittag gegen 9.30 Uhr ereignete sich im Gemeindegebiet Tittmoning ein Verkehrsunfall, bei dem ein Motorradfahrer verletzt wurde. Ein 61-jähriger Altöttinger war mit seinem Motorrad auf der Staatsstraße 2106 auf Höhe Bergham in Richtung Tittmoning unterwegs. 

Er verlor in einer langgezogenen Linkskurve bei Bergham die Kontrolle über sein Fahrzeug und kam nach rechts von der Fahrbahn an. Dort rutschte er mit seiner Maschine in den Straßengraben und kam unter seinem Motorrad zum Liegen. Bei dem Vorfall erlitt der Mann mehrere Frakturen und musste mit dem Rettungshubschrauber ins Krankenhaus Traunstein geflogen werden. 

Am Motorrad entstand ein Totalschaden.

Pressemitteilung Polizeiinspektion Laufen

Rubriklistenbild: © dpa

Zurück zur Übersicht: Polizei

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.

Live: Top-Artikel unserer Leser