Knallgeräusche oder Schüsse?

Vachendorf - In der Nacht hat ein Bürger seltsame Knallgeräusche wahrgenommen. Weil zuletzt mehrfach bereits verletzte Katzen gefunden wurden, will die Polizei auch Schüsse nicht ausschließen.

In der Nähe des Vachendorfer Schwimmbades hat ein Bürger in der Nacht zum Donnerstag, 08.08.13, Knallgeräusche gehört. Gegen Mitternacht hat es demnach viermal gekracht. Ob es sich dabei um Schüsse gehandelt hat, ist unbekannt.

Weil in der Vergangenheit schon verletzte Katzen aufgefunden worden sind, wurde die Polizei über die verdächtige Wahrnehmung informiert. Hinweise nimmt die Polizei Traunstein unter Telefon 0861/9873-0 entgegen.

Pressemeldung Polizeiinspektion Traunstein

Rubriklistenbild: © picture-alliance/ dpa

Zurück zur Übersicht: Polizei

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser