Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Polizei bittet um sachdienliche Hinweise

Dreister Eierdiebstahl - Ischl, Gemeinde Seeon-Seebruck

Am 3. Mai kam es gegen 13 Uhr im Bereich Ischl in der Gemeinde Seeon-Seebruck zu einem dreisten Eierdiebstahl. 

Die Mitteilung im Wortlaut:

Seeon-Seebruck - Aus einer Selbstbedienungs-Eierhütte einer 31-jährigen Seeonerin wurden insgesamt drei Packungen Junghühnereier, sowie Wechselgeld entwendet. Hierbei entstand ein Stehlschaden von etwa 20 Euro. Aufgrund der in der Hütte angebrachten Videokamera konnte die bislang unbekannte weibliche Tatverdächtige während ihres Diebstahls gefilmt werden. Die Beschreibung der Frau lautet folgendermaßen: 50 - 60 Jahre alt, kräftige Statur, dunkle kurze Haare. Die Polizei Trostberg bittet unter Tel. 08621/98420 um Hinweise, sollte jemand im besagten Zeitraum eine verdächtige weibliche Person in der Nähe der Selbstbedienungshütte festgestellt haben.

Pressemitteilung Polizeiinspektion Trostberg

Rubriklistenbild: © picture alliance/dpa/Monika Skolimowska