Pressemeldung Polizei Trostberg

Zwischen Ischl und Pullach: Unfallverursacher fährt einfach weiter

Seeon-Seebruck - Am Mittwochabend kam es zwischen Ischl und Pullach zu einer Kollision von zwei Autos mit den Seitenspiegeln. Einer der Fahrer fuhr allerdings unbeirrt weiter:

Am Mittwoch, den 19. Dezember, gegen 18.45 Uhr fuhr eine Seebruckerin mit ihrem 3er BMW von Pullach in Richtung Ischl. Ein entgegenkommender blauer Wagen, eventuell ein Skoda, kam auf die Gegenfahrbahn und die Fahrzeuge kollidierten mit den Seitenspiegeln. Der Fahrer des blauen Wagens blieb nicht, wie gesetzlich vorgeschrieben, stehen um den Unfall zu klären, sondern entfernte sich unerlaubt von der Unfallstelle. Er verlor bei der Kollision Teile seines linken Außenspiegels, welche nun bei der Ermittlung des Unfallverursachers behilflich sind.

Vor der Seebruckerin fuhr ein Auto, welcher als möglicher Zeuge in Betracht kommt. Der Fahrer dieses Wagens oder weitere Personen, die Hinweise zu dem Unfallverursacher geben können, werden gebeten sich bei der Polizei Trostberg unter der Telefonnummer 08621/98420 zu melden.

Pressemeldung Polizeiinspektion Trostberg

Rubriklistenbild: © picture alliance/dpa (Symbolbild)

Zurück zur Übersicht: Polizei

Auch interessant

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser

MEHR AUS DEM RESSORT