Gewässerverunreinigung in Truchtlaching

Benzin einfach im Türkelgraben entsorgt

Seeon-Seebruck - Am Freitagabend wurde der Türkelgraben in Truchtlaching mit Altbenzin verunreinigt. Die Feuerwehr setzte eine Ölsperre ein, um den Kraftstoff aus dem Bach zu filtern.

Am 28. Juli, gegen 18.30 Uhr, verunreinigte eine unbekannte Person den Türkelgraben in Truchtlaching. Die Person schüttete eine kleine Menge an Altdiesel oder Altbenzin in einen Regenwasserkanal am Quellweg, welcher direkt in den Bach mündet. Die Feuerwehren aus Truchtlaching, Altenmarkt an der Alz, Stein an der Traun, Kienberg und die DLRG Truchtlaching setzten eine Ölsperre ein, um den Kraftstoff aus dem Bach zu filtern. Die Polizeiinspektion Trostberg ermittelt nun aufgrund von Gewässerverunreinigung, Zeugen zum Vorfall melden sich bitte unter der 08621/98420.

Pressemeldung Polizeiinspektion Trostberg

Rubriklistenbild: © dpa

Zurück zur Übersicht: Polizei

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.

Live: Top-Artikel unserer Leser