Zwei verletzte Kinder und 10.000 Euro Schaden

Seeon - Wegen Glätte krachte es am Abend bei Ischl. Dort rauschten zwei Autos ineinander. Insgesamt drei Menschen, darunter zwei Kinder, wurden verletzt.

Am Montag, den 25. März, ereignete sich gegen 21 Uhr in Ischl/Gemeinde Seeon-Seebruck ein Verkehrsunfall. Ein 39-jähriger Altenmarkter Fahrzeuglenker, der aus Richtung Seebruck kam, geriet aufgrund von Schneeglätte und nicht angepasster Geschwindigkeit auf die Gegenfahrbahn und stieß dort mit dem entgegenkommenden Audi eines 41-jährigen Mannes aus Eggstädt zusammen, bei dem sich noch zwei weitere Insassen, ein achtjähriger Junge und ein 13-jähriges Mädchen, im Fahrzeug befanden.

Bei dem Verkehrsunfall wurde der 39-jährige Unfallverursacher und die beiden Insassen im Fahrzeug des Unfallgegners leicht verletzt. Sie mussten nach der Erstversorgung vor Ort durch das BRK in umliegende Krankenhäuser eingeliefert werden.

Am VW Golf des 39-jährigen entstand ein Schaden von ca. 2500 Euro, am Audi des 41-jährigen ein Schaden von ca. 10 000 Euro. Beide Fahrzeuge waren nicht mehr fahrbereit und mussten von einem Abschleppdienst aufgeladen werden.

An der Unfallstelle waren 25 Einsatzkräfte der Feuerwehr Seeon eingesetzt, die u. a. die Verkehrslenkungsmaßnahmen vor Ort übernahmen. Die Ortsdurchfahrt Ischl war für ca. eine Stunde komplett gesperrt

Pressemitteilung Polizeiinspektion Trostberg

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Zurück zur Übersicht: Polizei

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser