Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Kontrolle auf A8 bei Siegsdorf

Kfz-Versicherung wohl auch nicht notwendig: Auto als abhanden gekommen gemeldet

Am Freitagvormittag kontrollierte eine Streifenbesatzung der Grenzpolizei Piding auf der A8 einen Pkw mit deutscher Zulassung, der unmittelbar zuvor über den ehemaligen Grenzübergang Walserberg ins Bundesgebiet eingereist war.

Siegsdorf/A8 - Bei der Anhaltung und Kontrolle auf Höhe des Autobahnparkplatzes Voglinger Wald stellten die Beamten fest, dass das amtliche Kennzeichen von der Stadt Mannheim als abhandengekommener Gegenstand aktuell zur Fahndung ausgeschrieben war.

Nach telefonischer Kontaktaufnahme mit der dortigen Kfz-Zulassungsstelle wurde den Beamten mitgeteilt, dass für den vor Ort befindlichen Pkw bereits seit dem Jahr 2019 keine Kfz-Haftpflichtversicherung mehr entrichtet wurde. Aufgrund des mitgeteilten Sachverhalts wurden die Kfz-Kennzeichen noch am Kontrollort entstempelt. Die Weiterfahrt wurde unterbunden.

Zudem wurde der Pkw-Lenker wegen je eines Vergehens nach dem Pflichtversicherungsgesetz sowie der Abgabenordnung und einer Verkehrsordnungswidrigkeit gemäß der Straßenverkehrszulassungsordnung zur Anzeige gebracht. Der Fahrzeugschein wurde sichergestellt und an die ausschreibende Behörde in Mannheim übersandt.

Pressemitteilung Grenzpolizeistation Piding

Rubriklistenbild: © Sven Hoppe

Kommentare