Kurioser Unfall in Siegsdorf

Autofahrer bleibt mit Auto im Acker stecken und haut einfach ab

Siegsdorf - Seit Dienstagabend ermitteln die Polizeibeamten in Siegsdorf nach einem bisher unbekannten Autofahrer. Der ist am Kreisverkehr auf der Bundesstraße 306 vom Weg abgekommen - und hat sein Auto danach einfach zurückgelassen.

Am 28. November gegen 19.15 Uhr überfuhr ein bislang unbekannter Fahrzeuglenker mit seinem Mercedes den Kreisverkehr von Ruhpolding kommend in Richtung Siegsdorf. Anschließend blieb das Fahrzeug im dahinter gelegenen Acker stecken.

Der Fahrzeuglenker ließ sein stark beschädigtes Auto zurück und flüchtete, ohne den Unfall zu melden. An der Bepflanzung des Kreisverkehrs entstand Sachschaden.

Wer sachdienliche Hinweise zu dem Verkehrsunfall beziehungsweise dem Fahrzeuglenker geben kann, möge sich bitte bei der Polizeiinspektion Traunstein melden - unter der Telefonnummer 0861/98730.

Pressemeldung der Polizeiinspektion Traunstein

Rubriklistenbild: © picture-alliance/ZB/Peter Förster

Zurück zur Übersicht: Polizei

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser