Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Polizei sucht nach Zeugen

Siegsdorf/BAB A8 - Suche nach unfallflüchtigem Fahrer

Am heutigen Dienstag, gegen 7.50 Uhr, befuhr ein 19-jähriger Einheimischer mit seinem weißen Audi A4 die BAB 8 von Salzburg in Richtung München.

Die Mitteilung im Wortlaut:

Siegsdorf - Kurz vor der Anschlussstelle Siegsdorf/Ost wurde dieser vom Fahrer eines älteren blauen Pkw Audi überholt. Während des Überholvorganges zog der blaue Audi immer weiter auf den rechten Fahrstreifen und gefährdete so den Fahrer des weißen Audi. Dieser konnte letztlich nur durch starkes Ausweichen nach rechts in die Schutzplanke einen seitlichen Zusammenstoß mit dem überholenden blauen Audi verhindern. Der Fahrer blieb glücklicherweise unverletzt und begab sich im Nachgang zur Unfallaufnahme zur Verkehrspolizeiinspektion Traunstein. An seinem Wagen entstand ein Sachschaden von etwa 8000 Euro. Der Unfallverursacher flüchtete auf der Autobahn weiter in Richtung München. An seinem Wagen entstand sichtlich kein Schaden.

Verkehrsteilnehmer, welche weitere Angaben zum flüchtigen blauen Audi machen können, werden gebeten sich mit der Verkehrspolizeiinspektion Traunstein unter der Telefonnummer 08662/66820 in Verbindung zu setzen.

Pressemitteilung Verkehrspolizeiinspektion Traunstein

Rubriklistenbild: © Monika Skolimowska / dpa

Kommentare