Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Hoher Sachschaden bei Unfall in Eisenärzt in der Nacht zum Donnerstag

Betrunkener Autofahrer aus Siegsdorf kommt von Straße ab und kracht gegen Laterne

Ein Streifenwagen mit eingeschaltetem Blaulicht
+
Ein Streifenwagen mit eingeschaltetem Blaulicht.

Am 7. Juli gegen 0.20 Uhr fuhr ein Siegsdorfer mit seinem Mercedes von Scharam kommend in Richtung Eisenärzt.

Die Pressemeldung im Wortlaut:

Siegsdorf - Vermutlich aufgrund nicht angepasster Geschwindigkeit verlor er die Kontrolle über sein Fahrzeug und fuhr eine Straßenlaterne um. Durch die Wucht des Aufpralls wurde ebenfalls der Asphalt beschädigt. Anwohner wurden durch den lauten Knall aufmerksam und verständigten die Polizei.

Bei der Unfallaufnahme durch Polizeibeamte der Polizeiinspektion Traunstein konnte beim Fahrer Alkoholgeruch festgestellt werden. Der Fahrer musste sich einer Blutentnahme im Klinikum Traunstein unterziehen. Zudem stellte sich bei der Unfallaufnahme heraus, dass der Fahrer nicht im Besitz einer gültigen Fahrerlaubnis ist. Die Freiwillige Feuerwehr Eisenärzt war zur Fahrbahnreinigung und Absicherung der Unfallstelle mit 15 Leuten vor Ort. Der Schaden am Pkw beträgt ca. 50.000 Euro

An der Laterne entstand ein Sachschaden in Höhe von ca. 5000 Euro. Bei dem Unfall wurde zum Glück niemand verletzt. Zeugen, welche sachdienliche Hinweise, insbesondere zum Verursacherfahrzeug geben können und den Unfall beobachtet haben, werden gebeten, sich mit der Polizeiinspektion Traunstein unter der Telefonnummer 0861/9873-0 in Verbindung zu setzen.

Pressemeldung Polizei Traunstein

Kommentare