Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Massiver Sachschaden

Nach lauem Grillabend: Wohnhaus-Fassade in Siegsdorf fängt Feuer

In Siegsdorf hatte ein lauer Grillabend ein übles Nachspiel: Die Holzfassade eines Wohnhauses fing Tage danach noch Feuer.

Die Mitteilung der Polizei im Wortlaut:

Siegsdorf - Am späten Nachmittag des 8. Juni fing die Holzfassade eines Wohnhauses in der Wagnerstraße Feuer und musste durch die hinzugerufene Feuerwehr Siegsdorf abgelöscht werden.

Ersten Erkenntnissen zufolge hatte der Wohnungsinhaber wohl einige Tage zuvor gegrillt und anschließend den Grill an die Holzfassade des Hauses gestellt. Der noch warme Grill dürfte dann in der Folge die Dämmung der Fassade zum Glimmen gebracht haben.

Der entstandene Sachschaden in diesem Zusammenhang wird momentan mit circa 20.000 Euro beziffert.

Pressebericht Polizeiinspektion Traunstein

Rubriklistenbild: © David Inderlied (Symbolbild)

Kommentare