Drogen konsumiert und geschmuggelt

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Siegsdorf - Der Täter behauptete, er komme gerade von der Arbeit. Doch davon ließ sich das geschulte Auge der Polizisten nicht täuschen. Sie entlarvten einen Drogenschmuggler.

Am Donnerstag, 2. Mai, wurde auf der Autobahn zwischen Siegsdorf und Neukirchen ein österreichischer Staatsangehöriger kontrolliert. Bei der Kontrolle gab der 37-jährige Mann an, dass er gerade von der Arbeit komme.

Da bei ihm im Fahrzeug Utensilien gesehen wurden, die zum Drogenkonsum benötigt werden, wurde er einer Drogenkontrolle unterzogen. Bei der Durchsuchung des Reisegepäckes wurden einige Gramm Marihuana gefunden, die er sich als „Mitbringsel“ aus der Schweiz mitgenommen hatte. Bei einem Drogentest wurde noch festgestellt, dass der Fahrer ein Fahrzeug unter Drogeneinfluss geführt hat.

Hierauf wurde eine Blutentnahme beim Beschuldigten durchgeführt. Gegen den österreichischen Staatsangehörigen wurde ein Strafverfahren wegen Schmuggel von Cannabis eingeleitet. Er hat neben einer Geldstrafe auch noch mit einem einmonatigen Fahrverbot in Deutschland zu rechnen.

Pressemeldung VPI Traunstein

Rubriklistenbild: © dpa

Zurück zur Übersicht: Polizei

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser