Gegen den Baum - Totalschaden

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Siegsdorf - Ein junger Fahranfänger musste am Freitag schmerzlich lernen, dass man bei Schneeglätte lieber den Fuß vom Gas nimmt.

Am Freitag, 11. Januar, um 14 Uhr, ereignete sich ein Verkehrsunfall auf der Straße zwischen Molberting und Neukirchen. Auf Höhe von der Ortschaft Vogling kam ein 18-jähriger Fahranfänger aus der Gemeinde Neukirchen mit seinem Audi A4 nach links von der Fahrbahn ab. Trotz der schneeglatten Fahrbahn fuhr der junge Mann offensichtlich zu schnell. Das Auto streifte zuerst zwei Bäume und prallte dann mit der Fahrerseite gegen einen dritten Baum. Dadurch wurde der B-Holm ungefähr 50 cm in den Innenraum geschoben.

Glücklicherweise wurde der Fahrer nur leicht verletzt. Am Auto entstand Totalschaden.

Die Feuerwehr Vogling musste alarmiert werden und die stark verschmutze Fahrbahn reinigen.

Der Fahranfänger wird wohl bei einer Nachschulung lernen müssen, dass winterliche Straßenverhältnisse und „schnell fahren“ nicht zusammen passen. Außerdem bekommt er ein Bußgeldverfahren und Punkte in Flensburg.

Pressemeldung Polizeiinspektion Traunstein

Rubriklistenbild: © dpa

Zurück zur Übersicht: Polizei

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser