Ein Mitfahrer konnte bei Siegsdorf aushelfen

Falscher Führerschein: Kleintransporter mit Anhänger gestoppt

Siegsdorf - Ein albanischer Kleintransporter mit Autoanhänger wurde am Donnerstagvormittag auf der Fahrt in Richtung München bei Siegsdorf einer Kontrolle unterzogen.

Der Fahrer, ein 50-jähriger Fliesenleger aus Albanien, fuhr das Gespann von Albanien nach München um dort ein Auto für den Export zu kaufen. Da er lediglich einen Pkw-Führerschein vorweisen konnte, wurde eine Anzeige wegen Fahren ohne Fahrerlaubnis aufgenommen. 

Nach Benennung eines Zustellungsbevollmächtigten konnte die Weiterreise durch einen der sechs Mitfahrer, welcher den erforderlichen Führerschein besaß, angetreten werden. Warum der Kollege mit der gültigen Fahrerlaubnisklasse nicht vorher schon gefahren war, konnte nicht geklärt werden.

Pressemeldung Polizeiinspektion Fahndung Traunstein

Rubriklistenbild: © dpa

Zurück zur Übersicht: Polizei

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.

Live: Top-Artikel unserer Leser