Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

In Siegsdorf

Haftbefehl durch Zahlung abgewendet

Am Mittwoch kontrollierte eine Streife der Grenzpolizei Piding gegen 21.30 Uhr auf der A8, Höhe Siegsdorf West, einen BMW X6 mit Münchener Zulassung.

Die Mitteilung im Wortlaut:

Siegsdorf - Eine Überprüfung des Fahrers, ein 25-jähriger Bosnier, ergab, dass dieser wegen eines Körperverletzungsdeliktes zur Festnahme ausgeschrieben war.

Der junge Mann konnte, zur Freude der mitreisenden Familie, die drohende Haftstrafe durch sofortige Bezahlung eines vierstelligen Eurobetrages abwenden und so die gemeinsame Weiterreise fortsetzen.

Pressemitteilung Grenzpolizeiinspektion Piding 

Rubriklistenbild: © Arno Burgi / dpa

Kommentare