Jugendliche hinterließen Spur der Verwüstung

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Siegsdorf - Zwei 15-jährige Vandalen schmissen in der Nacht auf Montag mit einem Fahrrad, Sitzbänken, einem Gullydeckel, Blumenkästen, Mülltonnen und einer Werbetafel um sich.

Zwei 15jährige Jugendliche hinterließen in der Nacht von Sonntag auf Montag, gegen 3 Uhr, eine Spur des Vandalismus in Siegsdorf.

Unter anderem warfen sie ein Fahrrad und zwei Sitzbänke eines Eiscafé in den Brunnen im Kreisverkehr. Auf dem Weg ins Dorfinnere steckten sie dem Bären des Mammutmuseum eine Werbetafel ins Maul. Außerdem warfen sie mehrere Blumenkästen und Mülltonnen um.

Das Treiben gipfelte darin, dass in der Rauschbergstraße ein Gullydeckel aus seiner Fassung gehoben wurde, was eine besondere Gefahr für Radfahrer oder Fußgänger darstellt. 

Eine sofort verständigte Streife der Polizeiinspektion Traunstein konnte die zwei Jugendlichen im Ortsbereich feststellen. Bei der Überprüfung gab einer der beiden zunächst falsche Personalien an. Zudem waren beide erheblich alkoholisiert. Sie wurden von der Polizei an die Erziehungsberechtigten übergeben.

Weitere Geschädigte und Personen, die sachdienliche Hinweise geben können, werden gebeten, sich mit der Polizei Traunstein in Verbindung zu setzen. Die beiden Jugendlichen müssen nun mit einem Strafverfahren wegen Sachbeschädigung und gefährlichen Eingriffs in den Straßenverkehr rechnen.

Pressemitteilung Polizeiinspektion Traunstein

Rubriklistenbild: © pa

Zurück zur Übersicht: Polizei

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser