Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

In Siegsdorf

Mit Kinder-Trick um Tankgeld gebettelt: Polizei sucht mutmaßlichen Betrüger

Am Mittwoch (18. Mai) erstattete eine 55-jährige Frau aus dem nördlichen Landkreis Berchtesgadener Land Strafanzeige bei der Polizei Traunstein, da sie bereits am Vortag offenbar auf einen Betrüger reingefallen ist.

Die Meldung im Wortlaut:

Siegsdorf - Am Dienstag (17. Mai) ist sie gegen 14.30 Uhr auf der B306 im Landkreis Traunstein auf Höhe Unterheutau von einem bislang unbekannten Mann per Handzeichen angehalten worden. Dieser erzählte ihr überwiegend auf Englisch, dass seine Kreditkarte defekt sei und er dringend tanken müsse, um mit seinen beiden Kleinkindern zügig nach Frankfurt zu kommen.

Die hilfsbereite Frau gab dem Mann daraufhin 110 Euro Bargeld und als Kontaktdaten zur baldigen Rückzahlung ihre Telefon-Nr.; sie notierte sich jedoch nicht die Personalien oder das Kennzeichen des Mannes. Die Frist zur Rückzahlung sei inzwischen verstrichen.

Eine Mitteilung über diesen Mann bzw. dessen Verhalten erreichte die Polizei Traunstein telefonisch ebenfalls am 17. Mai etwa zur oben genannten Zeit, jedoch konnte durch die anfahrende Streife niemand vor Ort festgestellt werden. Auch diese beiden Mitteiler notierten sich keine Daten zum verwendenden Wagen, bevor sie die Polizei verständigten.

Die Personenbeschreibung ist recht vage, der Mann soll circa 35 Jahre alt sein, etwa 180 Zentimeter groß, schlanker Körper und schmales Gesicht, kurze dunkle Haare, adrette Kleidung (Sakko + Krawatte).

Der Polizei sind darüber hinaus aktuell keinerlei Täterhinweise bekannt, weder zur Person noch zum Kfz / Kennzeichen. Zeugen, bzw. ebenfalls Geschädigte, werden gebeten, sich bei der Polizei Traunstein zu melden (0861/98730).

Pressemeldung Polizeiinspektion Traunstein

Rubriklistenbild: © Christoph Soeder/dpa/Symbolbild