Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Unfallflucht am späten Montagabend in Siegsdorf

Opel-Fahrerin muss Lkw ausweichen und kracht gegen Verkehrsinsel - Verursacher fährt einfach weiter

Am Montag (13. Dezember) gegen 23.30 Uhr fuhr eine Opel-Fahrerin von der A8 kommend in Richtung Siegsdorf.

Die Pressemeldung im Wortlaut:

Siegsdorf - Beim Ortsteingang Siegsdorf, Höhe Bushaltestelle Schweinbach, musste sie einem Klein-Lkw ausweichen, da dieser unvermittelt von der Bushaltestelle auf die Straße einfuhr. Um einen Zusammenstoß zu vermeiden, wich die Opel-Fahrerin nach links aus und fuhr gegen eine Verkehrsinsel.

Die Verkehrsinsel sowie der Opel wurden durch den Unfall erheblich beschädigt. Der Lkw-Fahrer setzte seine Fahrt in Richtung Siegsdorf/ Ruhpolding fort, ohne sich um die Schadensregulierung zu kümmern. Es entstand ein Gesamtschaden in Höhe von etwa 1500 Euro.

Zeugen, die den Verkehrsunfall beobachtet haben oder weitere Angaben zum Lkw machen könnten, werden gebeten, sich mit der Polizeiinspektion Traunstein unter der Tel. 0861/98730 in Verbindung zu setzen.

Pressemitteilung Polizeiinspektion Traunstein

Rubriklistenbild: © Carsten Rehder

Kommentare