Am Samstag bei Kontrolle in Siegsdorf

Siegsdorfer erzählt Polizei freimütig von Joint-Konsum

Siegsdorf - Bei einer Verkehrskontrolle wurde ein 39-jähriger Einheimischer von der Polizei aus dem Verkehr gezogen. Er erzählte dann auch gleich, was vorgefallen war:

Die Pressemeldung im Wortlaut:

In den Nachmittagsstunden am Samstag, 13. April, wurde ein 39-jähriger Fahrzeugführer aus Siegsdorf einer Verkehrskontrolle unterzogen. Bei der Anhaltung des Mannes konnten dabei drogentypische Auffälligkeiten festgestellt werden, ferner verlief ein von ihm freiwillig durchgeführter Drogentest auch positiv.

Wie der Siegsdorfer hierzu freimütig eingestand, hätte er zum Feierabend noch einen Joint geraucht. Der 39-Jährigen musste sich somit einer Blutentnahme unterziehen. Auf ihn kommen nun ein einmonatiges Fahrverbot sowie 500 Euro Bußgeld zu.

Pressemeldung Polizei Traunstein

Rubriklistenbild: © dpa (Symbolbild)

Zurück zur Übersicht: Polizei

Auch interessant

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser

MEHR AUS DEM RESSORT