Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Polizei beendet „Spuk“ in Siegsdorf

Betrunkener Autofahrer kann sich beim Tanken kaum auf den Beinen halten

Symbolbild
+
Polizei Alkoholkontrolle (Symbolbild).

Siegsdorf - Am Freitagabend (15. Oktober) wurde die Polizei telefonisch darüber informiert, dass soeben ein augenscheinlich erheblich betrunkener Pkw-Fahrer sein Fahrzeug in Siegsdorf betanke und sich hierbei kaum auf den Beinen halten könne.

Die Pressemitteilung der Polizei im Wortlaut:

Bei der anschließenden Fahndung durch mehrere Streifen verschiedener Dienststellen konnte der 38-jährige Fahrzeugführer schließlich in der Nähe seiner Wohnadresse festgestellt werden. Ein durchgeführter Alkoholtest ergab eine erhebliche Alkoholisierung weit jenseits der gesetzlichen Grenzwerte.

Durch die eingesetzten Beamten wurde eine Blutentnahme angeordnet. Der Führerschein des alkoholisierten Fahrers wurde an Ort und Stelle bis zu einer richterlichen Entscheidung beschlagnahmt.

Pressemitteilung Polizei Traunstein

Kommentare