Ekelhafter Vorfall bei Siegsdorf

Mann zieht vor Frau "blank" und manipuliert an Penis

Siegsdorf - Ein Unbekannter belästigte am Sonntag eine Frau, indem er "blank" zog und dann an seinem Geschlechtsteil herum manipulierte. Die Polizei bittet um Hinweise.

Die Pressemeldung im Wortlaut:

Die Polizei in Traunstein sucht nach einem "Gliedvorzeiger", der am Sonntag, 7. April, zwischen 14 Uhr und 15 Uhr bei Siegsdorf im Bereich der Traunwege unterwegs war.

Der Mann ist dort auf der Halbinsel zwischen roter und weißer Traun, der sogenannten Spitzau, einer Frau gegenüber getreten und hat dabei an seinem Geschlechtsteil manipuliert. Die Geschädigte hat danach mehrere Passanten angesprochen, die aber kein Telefon dabei hatten. Bis die Polizei verständigt werden konnte, war der Mann schon weg. Auch ist unbekannt, ob er am nahen Schwimmbadparkplatz ein Auto geparkt hatte.

Der Mann soll zwischen 28 und 35 Jahre alt sein, etwa 180 Zentimeter groß und etwa 80 Kilogramm schwer. Er war bekleidet mit einer roten Trainingsjacke oder einem Blouson. Er trug eine graue Jogginghose. Der Unbekannte hatte eine helle Hautfarbe und sprach deutsch. Besonders auffällig soll seine große Nase sein, die auch eine querverlaufende Narbe hat.

Die Polizei in Traunstein sucht nun nach Personen, die Hinweise auf die Person gegen können oder ebenfalls belästigt worden sind. Zeugen können sich unter der Rufnummer 0861/9873-0 melden.

Pressemeldung Polizeiinspektion Traunstein

Rubriklistenbild: © dpa (Symbolbild)

Zurück zur Übersicht: Polizei

Auch interessant

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser

MEHR AUS DEM RESSORT