Von einer Kontrolle auf der A8 ins Gefängnis

Der Fahndungscomputer vergisst nichts...

Siegsdorf  - Am Dienstagabend fiel einer Streife der Verkehrspolizei Traunstein im Gemeindebereich von Siegsdorf ein kosovarischer Linienbus auf, der die A8 in Richtung Salzburg befuhr.

Die Polizisten beschlossen, den Bus genauer unter die Lupe zu nehmen. Zur technischen Überprüfung des Fahrzeugs auf dem Dienststellengelände der Verkehrspolizei wurde eine Insassenkontrolle durchgeführt, die dann auch nichts Unerhebliches zu Tage brachte. 

So ergab die Fahndungsabfrage bei einem der Fahrgäste, einem 51-jährigen serbischen Staatsangehörigen, einen offenen Haftbefehl aus dem Jahre 2000 mit einer noch zu verbüßenden Freiheitsstrafe von mehreren Jahren. Der Serbe wurde an Ort und Stelle verhaftet und in die Justizvollzugsanstalt eingeliefert.

Pressemitteilung Verkehrspolizeiinspektion Traunstein

Rubriklistenbild: © dpa (Symbolbild)

Zurück zur Übersicht: Polizei

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Sie haben aber die Möglichkeit uns Ihre Meinung über das Kontaktformular zu senden.

Die Redaktion

Live: Top-Artikel unserer Leser