Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

In der Nacht von 22. auf 23. Juni

Täterermittlung zum Brand eines Einkaufswagens in Siegsdorf

Der Brand eines Einkaufswagens auf dem Parkplatz eines Supermarktes in der Raiffeisenstraße in Siegsdorf, in der Nacht von 22. Juni auf 23. Juni, konnte zwischenzeitlich aufgeklärt werden.

Die Mitteilung im Wortlaut:

Siegsdorf - Im Zusammenhang mit der Presseveröffentlichung und den parallel dazu angestrengten polizeilichen Ermittlungen, meldeten sich am 29. Juni zwei 16-jährige Jugendliche aus dem Gemeindebereich Siegsdorf eigenständig bei der Polizeiinspektion Traunstein und räumten die Tat ein.

Ihren Angaben zufolge hätten sie zunächst lediglich einen Pappkarton auf dem Kindersitz des Einkaufswagens in Brand gesetzt und hätten im Anschluss, in der Annahme das Feuer wäre bereits erloschen, die Örtlichkeit wieder verlassen. Einen wirklichen Grund für ihr augenscheinlich sinnfreies Handeln konnten die beiden Täter dabei aber erwartungsgemäß nicht benennen. Sie erwartet nun ein Strafverfahren wegen Sachbeschädigung durch Brandlegung.  

Pressemitteilung Polizeiinspektion Traunstein

Rubriklistenbild: © Julian Stratenschulte / dpa

Kommentare