Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Schwerer Unfall in Siegsdorf

1,3 Tonnen schwere Stahlplatte fällt Arbeiter auf die Finger - Mann (27) verletzt

Notarzt
+
Ein Dachschild mit der Aufschrift "Notarzt" steht auf einem Einsatzwagen eines Notarztes.

Ein schwerer Unfall bei Gartenbauarbeiten hat sich am Mittwoch (7. September) ereignet. Dabei wurde ein 27-Jähriger verletzt.

Die Pressemeldung im Wortlaut:

Siegsdorf – Am späten Mittwochnachmittag (7. September) wurden durch eine beauftragte Gartenbaufirma im Bereich einer Grundstückszufahrt im Gemeindebereich Arbeiten durchgeführt.

Ein 40-jähriger Baggerführer hob dabei mit der Baggerschaufel eine Stahlplatte mit einem Gewicht von ca. 1,3 Tonnen an. Währenddessen sollte ein 27-jähriger Mitarbeiter von ihm eine Holzlatte unter der Platte platzieren. Beim Ablassen der Stahlplatte auf die Holzlatte bekam der Mitarbeiter dann aber seine Hände nicht mehr rechtzeitig aus dem Gefahrenbereich, wodurch ihm die Stahlplatte auf die Finger fiel.

Der 27-Jährige kam hieraufhin mit mittelschweren Verletzungen an beiden Händen in ein Krankenhaus. Mögliche Straftatbestände bzw. nicht beachtete Unfallverhütungsvorschriften müssen in diesem Zusammenhang noch geprüft werden. 

Pressemitteilung Polizeiinspektion Traunstein

Kommentare