Hoher Schaden bei Siegsdorf

Reichenhaller (43) verursacht Unfall an A8-Ausfahrt - Siegsdorfer verletzt

Siegsdorf - Am späten Sonntagnachmittag, 12. Juli, gegen 17.40 Uhr kam es auf der Staatsstraße 2105 im Gemeindebereich Siegsdorf zu einem Verkehrsunfall, wobei eine Person verletzt wurde.

Die Pressemeldung im Wortlaut:


Ein 43-jähriger Mann aus Bad Reichenhall befuhr mit seinem Auto die Autobahnausfahrt an der Anschlussstelle Siegsdorf West und wollte nach links in Richtung Traunstein auf die Staatsstraße 2105 einbiegen. Zeitgleich befuhr eine 21-jährige Wagingerin mit ihrem Pkw die Staatsstraße 2105 von Traunstein in Richtung Siegsdorf. Ihr Beifahrer war ein 25-jähriger Siegsdorfer.

Der Reichenhaller übersah die Wagingerin und es kam im Kreuzungsbereich zum Zusammenstoß zwischen den beiden Fahrzeugen, wodurch der Wagen der jungen Frau quer über die Fahrbahn schleuderte und auf der Gegenfahrbahn zum Stehen kam. Der Beifahrer der Wagingerin wurde durch den Zusammenstoß leicht verletzt und zur weiteren Untersuchung ins Krankenhaus Traunstein verbracht.


An beiden Fahrzeugen entstand erheblicher Sachschaden von insgesamt etwa 10.000 Euro. Da die Fahrzeuge nicht mehr fahrbereit waren, wurden sie durch den Abschleppdienst geborgen.

Pressemeldung Polizei Traunstein

Rubriklistenbild: © dpa (Symbolbild)

Kommentare