18-Jährige übersieht Toyota

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Siegsdorf - Am späten Mittwochnachmittag krachte es an der Autobahnauffart in Richtung Salzburg - eine Fahranfängerin hat ein entgegenkommendes Auto übersehen.

Gegen 17.30 Uhr am 21.11.12 kam es im Bereich der Autobahnzufahrt Siegsdorf und der Bundesstraße 306 zu einem schweren Verkehrsunfall.

Eine 18-jährige österreichische Fahrzeuglenkerin wollte mit ihrem Opel Corsa von der Bundesstraße 306 nach links in die Autobahnauffahrt nach Salzburg abbiegen und übersah dabei den aus Richtung Traunstein entgegenkommenden 49-jährigen Siegsdorfer mit dessen Toyota Yaris.

Es kam zum Frontalzusammenstoß. Die beiden Unfallfahrzeuge wurden durch die Wucht des Zusammenstoßes noch gegen einen in der Autobahnausfahrt wartenden VW-Transporter geschleudert.

Aufgrund der angelegten Sicherheitsgurte und den Airbages hatte der Frontalzusammenstoß für die Fahrzeuglenker nur leichte Verletzungen zur Folge hatte. Der Fahrzeuglenker des VW-Transporters blieb unverletzt.

An den Unfallfahrzeugen entstand ein Gesamtschaden von ca. 16.000 Euro.

Die Bundesstraße war durch die Aufräumarbeiten, die die Freiwillige Feuerwehr Siegsdorf durchführte, für ca. 45 Minuten nur einspurig befahrbar.

Pressebericht Polizeiinspektion Traunstein

Rubriklistenbild: © gbf (Symbolbild)

Zurück zur Übersicht: Polizei

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser