Unfälle halten Polizei auf Trab

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Siegsdorf/Chieming - Zwei schwere Verkehrsunfälle hielten am Samstag die Polizei auf Trab. In einem Fall krachte eine junge Fahrerin mit ihrem Auto gegen einen Baum:

Drei Autos - zwei Totalschäden

Am Samstag, 25.08.12, gegen 14.15 Uhr fuhr eine 57-jährige Siegsdorferin mit ihrem Pkw die TS 5 von Sankt Johann in Richtung Neukirchen und wollte im Anschluss an der Einmündung TS 5/Abzweigung Untereck nach rechts abbiegen. Hinter dem Fahrzeug der 57-Jährigen befand sich ein 40-jähriger Mann aus Biberach. Da der Mann die Abbiegeabsicht der Frau aus Siegsdorf zu spät erkannte, fuhr er auf das Fahrzeugheck der vorausfahrenden Frau auf.

Durch die hohe Aufprallwucht wurde das Auto der Siegdorferin quer über den Einmündungsbereich geschoben, so dass dieser mit dem Auto einer 53-jährigen Siegsdorferin zusammenprallte, welche gerade von Untereck auf die Kreisstraße einbiegen wollte. Durch den Unfall wurde der Mann aus Biberach leicht am Kopf verletzt und musste im Klinikum Traunstein behandelt werden. Die beiden Frauen aus Siegsdorf blieben unverletzt. Es entstand ein Gesamtschaden in Höhe von etwa 13.000 Euro. Zwei Pkw mussten durch eine Abschleppfirma aufgrund Totalschaden abgeschleppt werden.

Junge Autofahrerin prallt gegen Baum

Ebenfalls am 25.08.12, gegen 21.30 Uhr, fuhr eine 25-jährige Frau aus Übersee mit ihrem Pkw auf der Staatsstraße 2096 von Chieming in Richtung Grabenstätt. Kurz nach einer Kurve kam sie leicht nach rechts auf den Grünstreifen. Daraufhin verlor sie die Kontrolle und prallte gegen einen Baum. Der Pkw kam dann nach etwa 50 Metern auf einer Wiese zum stehen. Die junge Frau, die den Sicherheitsgurt angelegt hatte, wurde nur leicht verletzt und vorsorglich ins Klinikum Traunstein verbracht. Am Pkw entstand ein Schaden von 5.000 Euro.

Pressemeldung Polizei Traunstein

Rubriklistenbild: © dpa

Zurück zur Übersicht: Polizei

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser