Spritztour mit Omas Auto

Staudach - Drei Jugendliche haben sich in der Nacht zum Sonntag ein Auto für eine Spritztour "ausgeliehen". Wie es ausging:

Einen Schreck erlitt ein Anwohner in Staudach, als am Samstagmorgen gegen 2 Uhr ein Pkw über den Zaun in seinen Garten schleuderte und einen Obstbaum umriss.

Bei dem Fahrer handelte es sich um einen 15-jährigen Schüler aus dem Achental, der sich mit einem Alkoholwert von weit über einem Promille und natürlich ohne Führerschein das Auto seiner Oma für eine „Spritztour“ auslieh. Bei seinen Mitfahrern handelte es sich um zwei 14-jährigen Freunde.

Es entstand ein Gesamtschaden von ca. 7000 Euro.

Pressebericht PI Grassau

Rubriklistenbild: © dpa

Zurück zur Übersicht: Polizei

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser