Von der Sonne geblendet

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Staudach - Eine Autofahrerin kam am Freitag auf die Gegenfahrbahn, weil die tiefstehende Sonne sie am Abend geblendet hatte.

Am Freitag, 28. September, gegen 18.00 Uhr, ereignete sich auf der Kreisstraße in Staudach ein Verkehrsunfall mit zwei leicht verletzten Personen. Eine 78-jährige Achentalerin fuhr mit ihrem Auto von Bergen in Richtung Grassau. Aufgrund der untergehenden Sonne wurde sie derartig geblendet, dass sie in einer Rechtskurve zu weit auf die Gegenfahrbahn kam und seitlich in ein entgegenkommendes Auto fuhr.

Beide Fahrzeuge wurden so stark beschädigt, dass sie nicht mehr fahrbereit waren und abgeschleppt werden mussten. Die Fahrzeuglenker wurden bei dem Unfall leicht verletzt und mussten von Sanitätern versorgt werden. An den Fahrzeugen entstand ein erheblicher Sachschaden in Höhe von irca 20.000 Euro. Aufgrund des Unfalls kam es zu leichten Verkehrsstörungen.

Pressemeldung Polizeiinspektion Grassau

Rubriklistenbild: © dpa

Zurück zur Übersicht: Polizei

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser