Unfall bei St. Georgen

Wagen überschlägt sich - Fahrer (22) schwer verletzt

St.Georgen - Ein schwerer Unfall ereignete sich auf der B304. Aus bislang ungeklärten Gründen überschlägt sich ein 22-jähriger mit seinem Wagen und wird schwer verletzt. Seine Beifahrer haben dagegen Glück.

Der Pressebericht im Wortlaut:

Am späten Donnerstagnachmittag fuhr ein 22-jähriger aus Trostberg mit seinem voll besetzten Audi A6 auf der B304 von Traunstein kommend in Richtung Trostberg. Kurz nach dem Bahnübergang bei St. Georgen kam der Unfallfahrer aus bislang ungeklärter Ursache mit seinem Auto nach rechts ins Bankett. Er lenkte daraufhin so stark dagegen, dass er die Kontrolle über sein Fahrzeug verlor und ins Schleudern geriet. Der Audi schleuderte über die Gegenfahrbahn gegen einen Telefonmast und blieb dann seitlich auf den Gleisen liegen. Alle fünf Insassen konnten sich selbst aus dem Fahrzeug befreien. 

Der Fahrer zog sich bei dem Unfall schwere Verletzungen zu. Zwei der Mitfahrer wurden leicht verletzt, die anderen blieben wie durch ein Wunder unverletzt. Alle Insassen wurden zur ärztlichen Behandlung und zum gesundheitlichen Check mit dem Rettungsdienst in die Kreisklinik Trostberg verbracht. Am Audi entstand ein wirtschaftlicher Totalschaden

Die Bahnstrecke war für circa eine Stunde gesperrt. Die Steiner Feuerwehr war mit zwei Fahrzeugen und 14 Mann vor Ort. Sie kümmerten sich um die Verkehrsregelung, beseitigten die auslaufenden Betriebsstoffe und halfen bei der Bergung des Unfallfahrzeugs. Zeugen, die sachdienliche Hinweise zum Unfallhergang machen können werden gebeten, sich mit der Polizeistation Traunreut unter Telefon 08669/86140 in Verbindung zu setzen.

Pressebericht der Polizeistation Traunreut

Rubriklistenbild: © dpa (Symbolbild)

Zurück zur Übersicht: Polizei

Auch interessant

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser

MEHR AUS DEM RESSORT