Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Räumfahrzeug angefahren - Zeugen gesucht

Aschau - Eine bislang unbekannte Fahrerin eines Mittelklasseautos fuhr hinten auf ein stehendes Schneeräumfahrzeug der Gemeinde Aschau.

Zu einem Verkehrsunfall kam es am Donnerstag, 28. Januar, um 7.30 Uhr in Aschau im Chiemgau.

Der Fahrer des Räumfahrzeugs räumte in der Scheibenwandstrasse die Fahrbahn und hielt dann auf der Kampenwandstrasse an. Die Fahrerin des bislang unbekannten Fahrzeugs fuhr hinten auf die Streueinrichtung des Räumfahrzeugs, wobei diese beschädigt wurde.

Nachdem beide sich mit Handzeichen austauschten fuhr die Frau weiter. Bei der unbekannten Fahrerin handelt es sich um eine ca. 25-jährige Frau mit dunklen, schulterlangen Haaren. Sie trug eine dunkle Mütze und evtl. eine Brille. Sie war unterwegs mit einem dunklen Mittelklassefahrzeug mit dem Teilkennzeichen RO-HM. Die Zahlen sind nicht bekannt.

Die unbekannte Fahrerin oder Zeugen des Unfalls werden gebeten sich mit der Polizei Prien unter der Tel.-Nr.: 08051 / 9057-0 in Verbindung zu setzen.

Rubriklistenbild: © dpa

Kommentare