Stützpfeiler angefahren und geflüchtet

Traunstein - Wie der Polizeiinspektion nachträglich mitgeteilt wurde, ist bereits am Samstag gegen 23.15 Uhr ein Stützpfeiler aus Holz, welcher sich in der Jahnstraße 36 befindet, angefahren worden.

Ein 47-jähriger Traunsteiner fuhr mit seinem Pkw rückwärts. Dabei fuhr der Mann einen Stützpfeiler aus Holz an und fuhr davon. Der Stützpfeiler knickte dadurch ein. Der Fahrer stieg nicht aus seinem Pkw aus und bemühte sich nicht um die Schadensregulierung. Auf Grund eines aufmerksamen Zeugens, der den ganzen Vorfall beobachten konnte, wurde der Verursacher ausfindig gemacht. An dem Pkw des Verursachers entstand zudem am Heck ein Schaden.

Insgesamt entstand ein Sachschaden von geschätzten 3000 Euro. Der Verursacher muss nun mit einer Anzeige wegen unerlaubten Entfernens vom Unfallort rechnen.

Pressemitteilung Polizeiinspektion Traunstein

Rubriklistenbild: © pa

Zurück zur Übersicht: Polizei

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser