Zwei Österreicher angezeigt

Surberg: Lkw-Kontrollen auf der B304

Surberg - Am Donnerstag, dem 30. März, wurden in Surberg mehrere Lkw durch die Polizei kontrolliert. Zwei Fahrer aus Österreich müssen nun mit einer Anzeige rechnen.

Am Donnerstag, gegen 10 Uhr, wurde ein 53-jähriger Lkw-Fahrer aus Österreich auf der B304 einer allgemeinen Verkehrskontrolle unterzogen. Dabei wurde festgestellt, dass die für Lkw über 7500 kg zulässige Höchstgeschwindigkeit von 60 km/h überschritten wurde. Die festgestellte Geschwindigkeit betrug nach Abzug der Toleranz noch 82 km/h. Die Diagrammscheibe wurde sichergestellt, der Österreicher muss mit einer Anzeige rechnen.

Abenteuerliche Ladungssicherung

Gegen 10.45 Uhr wurde ein 63-jähriger Lkw-Fahrer, ebenfalls aus Österreich, kontrolliert. Bei der Überprüfung der Ladung wurde festgestellt, dass die gesamte Ladung ohne jegliche Sicherung transportiert wurde. Unter anderem befanden sich auf der Ladefläche ein Hubwagen, sowie mehrere Kartonagen und ein Motorblock. Die Weiterfahrt wurde dem Österreicher bis zur ordnungsgemäßen Sicherung der Ladung untersagt. Auch er muss mit einer Anzeige rechnen.

Pressemeldung Polizeiinspektion Traunstein

Rubriklistenbild: © dpa

Zurück zur Übersicht: Polizei

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser