Zwei Schülerinnen bei Unfall verletzt

Surberg - Ein Audi-Fahrer hat am Dienstagmorgen an der Einmündung zur B304 einen Schulbus gerammt. Während der Autofahrer unverletzt blieb, wurden zwei Schülerinnen ins Krankenhaus gebracht.

Am Dienstagmorgen, gegen 7.25 Uhr, kam es an der Einmündung der B304 von Lauter kommend zu einem Auffahrunfall. Ein offenbar unachtsamer Audi-Fahrer rammte beim Anfahren einen vor ihm stehenden Schulbus.

Der Audifahrer blieb unverletzt. Jedoch erlitten zwei Schülerinnen, die sich zu diesem Zeitpunkt in dem Schulbus befanden, ein leichtes Schleudertrauma. Vorsorglich wurden die beiden Mädchen ins Klinikum Traunstein zur gründlichen Untersuchung gebracht.

Es entstand ein Gesamtschaden in Höhe von 2500 Euro.

Pressemitteilung Polizeiinspektion Traunstein

Rubriklistenbild: © picture-alliance / dpa/dpaweb

Zurück zur Übersicht: Polizei

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser