Knapp am Zusammenstoß vorbei

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Tacherting - Glück im Unglück hatte ein Autofahrer aus Burgkirchen. Er verfehlte nur knapp einen Baum, als er mit seinem Auto in einer Böschung landete.

Am Mittwoch, den 16. Oktober, kam es gegen 20.50 Uhr in Tacherting zu einem Verkehrsunfall auf der Bundesstraße B299 am Ortsausgang Richtung Wiesmühl (Altöttinger Straße). Ein 25-Jähriger aus dem Gemeindegebiet Burgkirchen kam aus Unachtsamkeit nach links von der Straße ab und landete mit seinem Auto an einer abschüssigen Böschung zwischen einigen Sträuchern.

Der Autofahrer hatte sehr großes Glück bei dem Unfall. Er verfehlte nur um wenige Zentimeter einen massiven Baum und entging somit einem Frontalanstoß. Der 25-jährige Fahrer blieb unverletzt, an seinem Auto entstand ein Totalschaden von etwa 7000 Euro.

Pressemeldung Polizeiinspektion Trostberg

Rubriklistenbild: © pa

Zurück zur Übersicht: Polizei

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser