Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Schrecksekunde am Montagmorgen in Tacherting

Autofahrer prallt gegen ausgestreckte Kelle von Schulweghelfer und fährt über Ampelanlage

Schutzengel Schülerlotse
+
Ein freiwilliger Helfer des Schulwegdienstes hilft in München Schülern und Erwachsenen die Straße sicher zu überqueren (Symbolbild)

Am Morgen des 27. Juli kam es gegen 7.20 Uhr zu einem Verkehrsdelikt an der Ampelanlage bei der B299 im Ortsbereich von Tacherting.

Die Pressemeldung im Wortlaut:

Tacherting - Ein Schulweghelfer signalisierte mit seiner Kelle den herannahenden Verkehrsteilnehmern, dass die Ampelanlage auf Rotlicht umschaltet und Schüler die Fahrbahn überqueren werden.

Ein Autofahrer erkannte dies wohl zu spät und das Fahrzeug kollidierte mit der Winkerkelle, wodurch die Windschutzscheibe des Fahrzeugs beschädigt wurde. Der Autofahrer fuhr weiter über die Ampelanlage und parkte sein Fahrzeug am Fahrbahnrand. Glücklicherweise kam es zu keinem Personenschaden und zu keiner Gefährdung der Schüler. Zeugen des Vorfalls, insbesondere weitere Verkehrsteilnehmer, werden gebeten, sich mit der Polizeiinspektion Trostberg unter der Rufnummer 08621/98420 in Verbindung zu setzen.

Pressemeldung Polizei Trostberg

Kommentare