Polizeikontrolle in Emertsham

Frau (54) ist mit Drogen, aber ohne Führerschein unterwegs - Haftantrag

Tacherting - Bei einer Polizeikontrolle in Emertsham hat die Polizei bei einer Frau mehr entdeckt als einen fehlenden Führerschein.

Die Pressemeldung im Wortlaut:

Eine Streifenbesatzung der Trostberger Polizei führte in der Nacht zum 4. Mai gegen 0.30 Uhr eine Kontrolle eines Fahrzeugs durch, das auf der Staatsstraße 2091 von Peterskirchen in Richtung Emertsham unterwegs war. Nach dem Anhalten gab die 54-jährige Fahrerin aus dem nördlichen Teil des Landkreises Traunstein den Beamten gegenüber zunächst falsche Personalien an. Eine Durchsuchung führte dann zum Auffinden von offensichtlich verbotenen Substanzen bei ihr und in ihrem Fahrzeug.

Die 54-Jährige wurde vorläufig festgenommen und zur Dienststelle gebracht. Dort konnte auch ihre Identität zweifelsfrei festgestellt werden. Eine Fahrerlaubnis besitzt die Fahrerin nicht. Weiter erhärtete sich der Verdacht, dass sie sowohl mit Drogen handelt, als auch diese selbst konsumiert, weshalb sie eine Blutentnahme über sich ergehen lassen musste und zudem weitere Beweise gesichert wurden.

Schließlich stellte die Staatsanwaltschaft Traunstein Haftantrag gegen die Frau, sodass sie am folgenden Tag dem Ermittlungsrichter beim Amtsgericht vorgeführt wurde.

Pressemeldung der Polizeiinspektion Trostberg

Rubriklistenbild: © picture alliance/dpa

Zurück zur Übersicht: Polizei

Auch interessant

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser

MEHR AUS DEM RESSORT