Rumänin mit Kind bettelt für Operation

Tacherting - Schon wieder Bettler in Tacherting: Diesmal wurde gegen eine Frau Anzeige erstattet, die mit ihrem 15-jährigen Sohn auf Bettlertour war.

Am 22.05.2012, gegen 13.30 Uhr, wurde die Polizeiinspektion Trostberg durch eine Bewohnerin nahe der Feichtener Straße darüber in Kenntnis gesetzt, dass sich in Tacherting wieder Bettler aufhalten würden. Aufgrund einer weiteren Mitteilung konnten die beiden gesuchten Personen, ein 15-jähriger Rumäne und seine Mutter, in der Josef-Breu-Straße angetroffen werden.

Sie hatten handschriftliche Schriftstücke dabei, auf denen sie in schlechtem Deutsch zu verstehen gaben, dass sie Geld für eine teuere Operation des Kindes beziehungsweise des Bruders benötigten. Es kann davon ausgegangen werden, dass diese Notsituation, wie auch in den übrigen bekannten Fällen, nicht den Tatsachen entsprach.

Gegen die beiden Personen wurde Anzeige wegen des Verdachts des Betruges erstattet. Die Polizeiinspektion Trostberg bittet unter Tel.-Nr. 08621 / 98420 um Mitteilungen aus der Bevölkerung, falls jemand an diese Personen am 22.05.2012 Geld gespendet hatte.

Pressemeldung Polizeiinspektion Trostberg

Rubriklistenbild: © dpa

Zurück zur Übersicht: Polizei

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser