Mehrere Verkehrskontrollen

Verkehrskontrollen in Tacherting: Polizei verteilt Bußgelder und Anzeigen

Tacherting - Vom  vergangenen Donnerstag, den 3. Oktober, bis Freitag, den 5. Oktober, hat die Polizei Trostberg mehrere Polizeikontrollen durchgeführt. Dabei kam es neben Bußgeldern auch zu ein paar Anzeigen.

Pressemeldung im Wortlaut:

Die Beamten der Polizeiinspektion Trostberg führten in der vergangenen Woche zweimal Geschwindigkeitskontrollen in Tacherting durch. Überwacht wurde jeweils der fließende Verkehr Richtung Altötting an der Ortsdurchfahrt der B299. Bei der ersten Messung wurden dabei am Feiertag, den 3.10.2019, zwischen 10.30 Uhr und 11.45 Uhr, fünf Fahrer beanstandet, deren Geschwindigkeit die innerorts zulässige Grenze von 50 km/h nicht nur geringfügig überschritt. 

Bei drei dieser Verkehrsteilnehmer erhielten sprach die Polizei Verwarnungsgeld aus, da sie mit bis zu 20 km/h Überschreitung festgestellt wurden. Zwei weitere hingegen mussten angezeigt werden, da sie sogar diesen Wert noch überschritten. Der Schnellste wurde mit 83 km/h gemessen. Nach Abzug der Messtoleranz erwartet ihn nun eine Bußgeldanzeige mit 100 Euro sowie einem Punkt in Flensburg. Mit nur noch einem km/h mehr hätte er sich gar noch ein Fahrverbot verdient.

Am Samstag, den 5.10.2019, kontrollierte die Polizei dann zur Nachtzeit von 22.45 Uhr bis Mitternacht. Erfreulicherweise musste dabei lediglich eine Fahrzeugführerin wegen Geschwindigkeitsüberschreitung beanstandet werden. Diese war mit 77 km/h unterwegs und hat nun ein Bußgeld in Höhe von 80 Euro sowie einen Punkt im Fahreignungsregister zu erwarten. Darüber hinaus sprachen die Beamten noch weitere sieben Verwarnungen bei anderen Verkehrsteilnehmern aus, da sie entweder gegen die Gurtpflicht verstießen oder aber erforderliche Dokumente nicht mitführten.

Geschwindigkeitskontrolle in Tacherting/Buchöster

Am Freitag, den 4.10.19, zwischen 7.50 Uhr und 13 Uhr, überwachte die Verkehrspolizei Traunstein die Weilerdurchfahrt Buchöster in Fahrtrichtung Peterskirchen. Der Weiler Buchöster ist auf 60 km/h beschränkt. Bei einem Durchlauf von 450 Fahrzeugen blitzte es 21 mal im Verwarnungsbereich. Im Anzeigenbereich konnten zwei Fahrzeuge gemessen werden, da sie mit mindestens 81 km/h unterwegs waren. Der Schnellste wurde mit 85 km/h gemessen.

Auf den Fahrer kommt eine Geldbuße in Höhe von 70 Euro und einen Punkt in Flensburg zu.

Polizeiinspektion Trostberg

Rubriklistenbild: © dpa (Symbolbild)

Zurück zur Übersicht: Polizei

Auch interessant

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser

MEHR AUS DEM RESSORT