Frontalcrash nach Überholmanöver

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Tacherting - Überholen bei kurvigem Streckenverlauf ist nicht gerade schlau. Das musste ein Autofahrer feststellen. Er verursachte einen schweren Unfall mit vier Verletzten:

Zu einem Frontalzusammenstoß zwischen zwei Pkws kam es am Freitag Abend gegen 22:05 Uhr auf der Staatsstraße 2091 bei Buchöster (Gemeinde Tacherting).

Ein Fahrzeugführer aus dem Landkreis Rosenheim wollte mit seinem Mercedes nach der Ortschaft Emertsham in einem unübersichtlichen Streckenabschnitt einen vor ihm fahrenden langsameren Pkw überholen. Den gleichzeitig aus Richtung Peterskirchen entgegenkommenden BMW eines Kraiburgers erkannte er aufgrund des kurvigen Streckenverlaufs offenbar zu spät. Beide Fahrzeugführer konnten einen Zusammenstoß durch Ausweichen auf den Seitenstreifen nicht mehr verhindern, die Fahrzeuge prallten frontal am linken Fahrbahnrand zusammen.

Glücklicherweise kamen alle vier Fahrzeuginsassen mit leichten Verletzungen davon, sie wurden vom Rettungsdienst zur Behandlung ins Krankenhaus Trostberg gebracht. An beiden Fahrzeugen entstand Totalschaden in Höhe von circa 25.000 Euro.

Gegen den Unfallverursacher wird wegen Straßenverkehrsgefährdung und fahrlässiger Körperverletzung ermittelt. Der Fahrer des überholten Fahrzeuges entfernte sich noch vor Eintreffen der Polizei von der Unfallstelle: Er wird gebeten sich mit der Polizeiinspektion Trostberg unter Telefon 08621/9842-0 in Verbindung zu setzen.

Pressemeldung Polizei Trostberg

Rubriklistenbild: © dpa

Zurück zur Übersicht: Polizei

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser